Search Results

Search results 1-20 of 491.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Olilxi18: “ich habe mit dem Freiflug absolut keine Probleme. Die Tiere fühlen sich pudelwohl. Aber ich denke, in dem anderen Zimmer haben sie doch mehr Ruhe als bei mir vorn. Was Vogeldreck oder Dreck allgemein betrifft habe ich auch da sehr gute Erfahrungen gemacht. ” Ich finde ja auch freifliegende Vögel wunderbar und könnte mir gar nicht mehr vorstellen, sie ständig einzusperren. Wie alle Tiere machen natürlich auch Vögel Mist. Bei den Klecksen ist es bei Freifliegern recht gut ste…

  • Das wird ja eine schön grosse Voliere. Da werden sich die Vögel sicher wohlfühlen. Weder Glas noch Gitter sind Technologien, die die Vögel von Natur aus drauf haben. Das merken wir jedesmal beim Nachwuchs. Äste, Pflanzen, Hirsekörner, Rispen aller Art erkennen sie sofort und instinktiv. Gitter und Gittertürchen müssen sie erst lernen. Das machen wir immer durch Markieren mit Hirse-Rispen für ein paar Tage, so trainieren sie sich die Bewegungsabläufte ein und ab dann kennen sie sich aus. Und ich …

  • Quote from Olilxi18: “Insgesamt muss ich sagen, mit dem ständigen Freiflug habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Selbst Dreck machen sie so gut wie gar nicht. ” Unsere Erfahrungen mit dem Freiflug sind genauso gut. Ich glaube, das ist auch eine Generationenfrage. Die jüngeren Vogelhalter wollen vielleicht den Vögeln mehr Freiheit geben. Als wir unseren Vögeln Freiflug gaben, konnten wir auf keine Erfahrungen anderer Vogelhalter oder Züchter zurückgreifen. Wir haben es ausprobiert und es…

  • Naja, du wohnst ja auch in diesem Zimmer und willst selbst wohl auch 21-22 Grad Wohntemperatur, oder? Und lüften wirst du ja wohl auch nur 10 Minuten, weil dir sonst auch selbst zu kalt wird... Wir haben festgestellt, dass unsere Wohlfühltemperatur genau der Wohlfühltemperatur der Vögel entspricht. Wenn kurz gelüftet wird, wissen unsere Vögel selbst, ob sie beim Fenster bleiben oder sich in den warmen Wohnbereich und auf die anderen Äste verziehen. Dauerhaft lüften würde ich nicht. Wir verwenden…

  • Ah, es ist ein gesichertes Fenster. Dann ist ja alles gut. Das gefällt den Vögeln sicher. Natürlich geformte Äste und frische Luft, mehr Luxus gibts für Vögel nicht... Dann verstehe ich aber das Problem im Winter mit dem Lüften nicht. Du kannst ja das gesicherte Fenster zum Lüften öffnen und danach einfach wieder schliessen. Wozu willst du dazu die Vögel einsperren?

  • Quote from Olilxi18: “Für den Winter werde ich dann noch einige Äste anbringen, da sie das Fenster ja dann nicht nutzen können. ” Das mit der Fensternutzung habe ich nicht verstanden: du hast dein Fenster ungesichert geöffnet und die Vögel sitzen da? Da hätte ich aber die grössten Bedenken... Sowas kann nicht lange gut gehen. Fenster sollten zumindest mit Netzen oder feinmaschigen Gitter gesichert sein. Äste sind bei Vögeln jedenfalls immer eine gute Idee. Am besten große, erzweigte Äste (1-2m) …

  • Quote from Olilxi18: “Zum Winter hin werden die Türen natürlich wieder eingebaut. Dies geschieht aber am Ende ebenfalls nur zum Zweck, wenn ich lüften möchte. Dann sperre ich die Vögel kurzfristig ein für die Zeit des lüften's ein. ” Da würde ich mir auf alle Fälle einen Plan B überlegen. Ich glaube nicht, dass Vögel, die im Sommer freigeflogen sind, im Winter zum Lüften in die Voliere zurückkehren... Wir lüften entweder über andere Zimmer, die wir mit einem Magnet-Moskito-Türnetz (in dieser Art…

  • Quote from Olilxi18: “Jetzt (9:15 Uhr) werden sie langsam munter. Mittlerweile haben sie Vogelmiere für sich entdeckt. Wenn sie nachts draußen bleiben dürfen habe ich das Gefühl sie kommen abends schneller zur Ruhe als in der Voliere. ” Offensichtlich sind Goulds anders als Binsen. Die orientieren sich komplett am Tageslicht: Licht an - Vögel munter, Licht aus - Vögel schlafen. Wir witzeln immer, dass die Binsen scheinbar solar-betrieben sind... Dh. sie wachen um 6-7h auf und legen los mit Gezwi…

  • Quote from Olilxi18: “Vom Züchter wurde mir gesagt, angeblich sind die total verrückt nach Chicorée. Leider konnte ich selbst das nicht feststellen. ” Unsere mögen Chicoree auch nicht so gern. Bei unseren Vögelnliegt es an der Farbe: grün und ganz frisch muss es sein, wie Gurke,das Grün von Stangensellerie, Feldsalat, Basilikum, Vogelmiere...Bald wirst du herausfinden, was deine Vögel mögen. Sie haben daihre eigenen Vorstellungen. Einfach immer anbieten, was du zuhausehast... Und als Pflanzen si…

  • Quote from Olilxi18: “Was das Fenster betrifft, das ist offen wenn sie Freiflug haben ” Huch, das würde ich mich nicht trauen... Wir haben Gitter vor den Fenstern, wenn wir im Sommer die Fenster ganze Zeit offen haben. Ich hätte Angst, dass sie da in den Jalousien rumturnen und dann in einer Ritze rausfliegen und nicht mehr zurückfinden... Wir haben Wühlmausgitter auf einen zarten Holzrahmen gezogen und das Ganze ohne Bohren oder Schäden am Mauerwerk an zwei Teleskopstangen montiert (Draht oder …

  • Quote from bastav12: “Es wäre toll, dein Fenster zu sehen ” Gitter ist über den Winter abgebaut... Außerdem ist das hier kein Bestell-Portal. Ein bisschen selbst ausprobieren und mitdenken sollte schon jeder. Ich kanns nicht besser beschreiben: Teleskopstange links und rechts, dann Holz-Rahmen in der Grösse des Fenster bauen, muss nicht massiv sein, sondern nur Träger für das Gitter. Da muss auch jeder entscheiden, wie kräftige oder ausbruchsfreudige Vögel er hat: bei uns würde theoretisch sogar…

  • Ja, unsere Binsen sind regelrechte Küchenrollen-Schnippel-Fans. Seltsamerweise ignorieren sie ihre eigenen Flaumfedern, die beim Putzen abfallen, und tragen sie überhaupt nicht ins Nest, aber um die Küchenrollen-Schnippel entstehen sogar richtige Gerangel. Jeder will der Erste sein. Auch die Hennen beteiligen sich dabei. Jeder will einen Schnippel als Trophäe... Da unsere Vögel Freiflieger sind, ist es das einzige am Haushalt (außer Töpfen mit Küchenkräutern), das sie interessiert und sie haben …

  • Quote from Schoko'finches: “Entweder dachten meine Binsen also, das Grüne Badehaus sei eine Kunstpflanze oder ihnen hat einfach die Farbe nicht zugesagt. ” Haha... ja, die Binsen... die haben immer ihre eigenen Vorstellungen... Und Vorsicht ist ihr wichtigster Instinkt. Wenn ihnen irgendwas komisch vorkommt, dann wird es gemieden oder mindestens ein paar Wochen genauer beäugt... Schön, dass sie wieder plantschen, denn sie sind ja richtige Wasserratten...

  • Weil unsere Binsen gerade wieder Frühlingsgefühle entwickeln: was bei den Binsen als Nistmaterial besonders beliebt ist, sind kleine Küchenrollen-Streifen 0,5 x 2-3 cm. Auf die stürzen sie sich richtig und schleppen sie in ihre Nester, wo sie sie zur Wärmedämmung verbauen oder unter die Eier legen... scheinbar gefällt es ihnen, wenn weisse Eier auf weissen Küchenrollen-Schnippel liegen. Heu mögen sie auch. Die üblichen Kokosfasern hingegen haben stets abgelehnt... Das dunkle Kokos flog immer aus…

  • Und? Baden deine Binsen schon wieder ohne Scham und Scheu? Nach Binsen-Timing sollte jetzt dann in etwa die Überprüfungsphase vorbei sein und sie wieder unbeschwert und voller Freude baden... Binsen sind ja richtige Wasserratten und Pritschler. Ich vermute, dass sie ursprünglich in einer Art Sumpfgebiet beheimatet waren und deshalb gefühlt jede halbe Stunde baden... und am liebsten in einer Gruppe... unglaublich wieviele Binsen in das von dir vor Ewigkeiten mal empfohlene blaue Badehäuschen pass…

  • Ja, ja, die Binsen lassen sich nicht hetzen... das habe ich von ihnen gelernt... Binsen schauen und schauen und schauen neugierig und schauen neugieriger und prüfen und prüfen... denen kannst du kein X für ein U vormachen... und wenn sie lange genug geschaut und geprüft haben, dann sind sie voll dabei... Ich glaube, es hat Monate gedauert, bis sie richtige Freiflieger waren und auch bis sie richtig Appetit auf frische Basilikum-Kräuter hatten und bis sie sich ungeniert gebadet haben... Eine Bins…

  • Das Hagebutten-Pulver ist mittlerweile Standard bei unseren Vögeln: alle 1-2 Wochen kriegen sie ein bisschen etwas über das Futter. Es wird gut angenommen, scheint also zu schmecken und ist wirklich gesund. Und auch wir Menschen verwenden es, weil es eigentlich gut schmeckt. Bei uns kommt es zB. in Fruchtjoghurt hinein oder mit mit Zimt gemischt als Deko über Süssspeisen... Die seit Jahren bei uns im Einsatz befindlichen Brennessel haben wir seit einem Monat auf Brennesselpulver umgestellt. Vorh…

  • Noch würde ich mir da keinen Kopf machen. Die Binsen sind einfach extrem vorsichtig und beäugen alles, wenn sich etwas verändert, sehr lange... Das ist ja das Besondere an den Binsen: die spezielle Mischung aus extrem neugierig und gesellig und gleichzeitig extrem vorsichtig. Deshalb sind sie ja auch so gute Freiflieger, weil denen einfach nichts passiert, weil sie immer alles endlos prüfen... Auch bei uns ganz am Anfang dachten wir monatelang, dass sie nicht baden. Dann haben wir aber bemerkt, …

  • Weil gerade überall die Christbäume entsorgt werden: Wir sind bei einem Christbaum-Entsorgungs-Sammelplatz vorbeigegangen und haben einige Äste abgerissen und den Vögeln an die Volierenwände gesteckt. Volltreffer! Sie inspizieren die unterschiedlichen Nadelbaumsorten intensiv und hüpfen darauf herum... und knabbern auch dran rum... Und wir sind happy, weil sie so wieder neue Eindrücke gewinnen können... Das Gute an den alten Christbäumen ist, dass man keine Bäume in der Natur schädigt und auch, …

  • Können Binsen küssen?

    Heidi Wien - - Binsenastrild

    Post

    Quote from Schoko: “Goulds beispielsweise hassen es, wenn ein anderer ihnen zu nahe kommt. ” Unsere Binsen sind wie die Goulds... Kuscheln und gegenseitige Gefiederpflege ist eher selten, obwohl sie sehr sozial sind und zusammenhalten... aber eben immer mit 1-2 Vogelbreiten Platz dazwischen... Quote from Schoko: “Ich hatte übrigens zeitweise 25 Goulds zusammen gehalten. Mittlerweile sind es nurnoch 10 Stück. Aber das ihr artspezifisches "Schwarmverhalten" hat sich nicht verändert. ” Bei unseren …