Search Results

Search results 1-20 of 90.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Lyro: “Bordon, Ich habe nicht behauptet, das alle robust sind! Ich habe nur erwähnt, das die gelben genauso robust wie die wildfarbigen sind, da ich beide Farbschläge seit mehreren Jahren züchte. Ob sie dir gefallen oder nicht, darum geht es in diesem Thread nicht!!! Darüber will hier niemand mit Dir diskutieren!!! ” Genau ! Wir wollen doch den Status Quo nicht in Frage stellen. Wie kommen wir denn dahin, wenn hier jeder Kritik äußern darf.... Wenn ich so ein Foto/Bild sehe, dann übe …

  • Quote from BlueLeela: “Danke Lyro, ja, das kriege ich in den Griff. lg ” Joh, dann noch viel Glück mit deinem gelben ? beige-gelben?, weiß-gelben ?..... Henri.

  • Quote from olilxi: “nein, züchten will ich auf keinen Fall. Ich weiss zwar nicht ob bei den Ringeln ein Paar bei ist aber das dürfte kein Problem sein da in der grossen voliere keinerlei Nistmöglichkeiten existieren. LG Oliver ” Ringel schlafen aber nicht so gerne auf der Stange. Ein Schlafnest oder eine Borte, wo sie schlafen können oder auch tagsüber verweilen können, würde ihrem natürlichen Verhalten entsprechen.

  • Bordon, die gelbe Farbmutation ist genauso robust wie die wildfarbigen Goulds, kein Vergleich mit den anfälligen Blauen. Joh @Lyro, alle robust. Schon klar. Warum diskutiere ich eigentlich mit solchen Leuten wie Euch ? Wie gesagt. Es gibt eine guten und schlechten Geschmack. Ihr habt das letztere. Und das kann ich hier sagen. Meine freie Meinung. Leider ist es auch Eure freie Entscheidung, diese Vögel zu halten. Aber einen guten Geschmack, habt Ihr trotzdem nicht. Und ob das jetzt hier zum Thema…

  • Quote from BlueLeela: “Hmm... ich dachte eigentlich ich hätte wegen des Knatterns gefragt, sonst nichts. Ich bitte also darum beim Thema zu bleiben. Farb- und andere Mutationen sind hier nicht das Thema. Es sind jedenfalls Luftsackmilben und ich mache eine Ivomec-Kur. Danke trotzdem. ” Nee, ist schon klar. Das wollt (Ihr) so tollen Gould-Halter nicht hören. Wenn man aus so einem wunderschönen Vogel, so eine undefinierbare Farbe "rauszüchtet". Das hat mit Geschmack nichts mehr zu tun. Ihr tut mir…

  • Eigentlich nicht. Genügend Platz sollte aber vorhanden sein. Denn Ringelamadinen sind wahre Flugkünstler. Quarantäne beachten. Neuankömmlinge erst separieren. Gruß Bordon

  • Bitte, Bitte schmeiß diese Nester raus. Und was hat man nur aus dieser schönen WILDFARBENEN Gouldamadine gemacht. Ich versteh es nicht. Ihr müßt Euch nicht wundern, daß bei solchen Farben doch auch die Gesundheit des Vogels leidet oder sonstige Abnormalitäten zu Tage kommen. Denn Mutationen sind immer Verlustmutationen. Irgendwas wird dem Vogel genommen. Melanin oder sonstige Farbstoffe und noch mehr, was dann eine Frage für Wissenschaftler wäre, zu klären, wie es sich dann weiter entwickelt (si…

  • Milben

    Bordon - - Krankheiten

    Post

    Ich benutze das "Mittel", daß ich neu erworbene Vögel erstmal separiere. Genau beobachten. Regelmäßige Säuberung der Käfige/Volieren ist selbstverständlich. Einmal im Jahr komplette Reinigung der Anlage. gruß Bordon

  • Garry71 ! Nein ,Nein und nochmal Nein. Bei Prachtfinken sehe ich es nicht ein, meine Nachzucht irgendwelchen Behörden zu melden. "Big Brother ist watching you" haben wir schon zuhauf. Das ist mein Hobby und ich möchte, das sich eine Behörde da nicht einmischt. Bei anderen Vogelarten (Papgeien, Waldvögel etc) sehe ich das anders. Aber bei Prachtfinken. Nein. Ein Paar Jap Mövchen beim Amt melden ? Finde ich persönlich völlig absurd. Ne, hier in der BRD wird soviel reguliert. Die sollen mal die Mas…

  • terraOWL ! Da sind die Finanzbehörden schon dabei. Da werden auch schon mal die Anzeigen von Papageienzüchtern durchforstet. Und dann wird auch mal vor der Hautür gestanden und sich als vermeintlicher Käufer ausgegeben. Wenn die Finanzherren dann sehen, daß derjenige genügend Paare hat, daß es einer Steuer-Erklärung bedarf... Und diese Anzahl der Paare ist auch wieder verschieden. Bei dem Einem können es 5 Paare oder bei dem anderen Züchter können es auch erst 10 Paare sein, wo die Steuerbehörde…

  • olilxi ! Deswegen habe ich auch diesen Thread aufgemacht. Gesetz zum Verbot der Haltung von Exoten

  • Stevenhks2000! Natürlich muß Du dich nicht rechtfertigen. Habe ich auch nicht so gemeint. Nur, wenn Gesetze durchkommen, wie das Verbot zum Import der Exoten, was überhaupt nicht hilft. Es werden genauso viele Prachtfinken gefangen, wie vor dem Exportverbot 2006. Mit dem Nachteil, das die Vögel (halb)legal oder auch illegal nach Europa kommen. Ohne Quarantäne und tierärztlicher Versorgung. Und die Vögel sind noch teuer geworden. Daß sie teurer geworden sind, dieses finde ich sogar richtig. Nur, …

  • Bei den Gemalten ganz wichtig. Rote Kolbenhirse !!! Der Hahn ist der entscheidene Faktor bei den Prachtfinken. Denn dieser füttert die Erstgeschlüpften an. Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann kann man es mit den Jungen vergessen.

  • Danke Franky68. Wenigstens einer, der versteht, was ich ausdrücken wollte. Ja, genau die Politik. Die Politik will was regulieren, was sich gar nicht regulieren läßt. Da gab es mal einen Vorschlag aus "Amtskreisen", daß man "Ziervögel" nur in unmittelbarer Nähe ( nicht weiter als maximal 50 km) kaufen sollte. Was darüber ist, sollte man vorher bei der "Behörde" melden. Jetzt frag ich Euch, wer ist hier schwachsinnig ?

  • Wollte nur erklären, daß das eine mit dem anderen nicht so abwegig ist. Wenns um etwas heikle Standpunkte geht, dann wird's meistens ruhig. Ist hier auch nicht anders. Wenns dann saudick kommt von den Behörden, dann sind alle am jammern. Ich bin erstmal raus. Ihr macht das schon...

  • Mach hier mal einen neuen Thread auf. Ein Kollege hier im Forum hatte einen Thread eröffnet, ob er Papiere braucht, zum Halten von Gürtelgrasamadinen. Und deswegen beim BNA nachgefragt hatte. Vielleicht kommt ja dieses Gesetz raus, das uns sogar verpflichtet, beim BNA oder beim Veterinäramt nachzufragen, weil man sich sonst strafbar macht und kriminell wird. Die Zeichen dafür stehen ja nicht schlecht. Schon vor drei Jahren wollte eine sehr, ich sag mal, ambitionierte Veterinärin aus Bad Salzufle…

  • Stevenhks2000 ! Fühlst Du dich angesprochen ? Nur mit Aussagen wie "die meisten wollen einen schnellen Taler...blahblah.... Das habe ich schon tausendmal gehört. Bringt mich nicht weiter. Und was heißt hier gewagt ? Was hälst du denn von einem Staat, der solche Gesetze erläßt, bezügl Maul-Klauenseuche. Das habe ich mir ja nicht ausgedacht. Da sind Dinge, die man nachlesen kann. Habe es sogar selber miterlebt. Meine Bekannte mußte ihre beiden über 15 Jahre alten Ziegen impfen. Später zeigten sie …

  • Stevenkhs2000! Versteh jetzt dein Beitrg nicht bezügl. kriminell. Es geht mir darum, das Vogelliebhaber von der Politik in Form von schwachsinnigen Gesetzen, zu Kriminellen abgestempelt werden. Natürlich gibt es auch Züchter, die nur an Profit aus sind. Aber die Suppe müssen wir ehrlichen Vogelliebhaber ausbaden. In bin froh, wenn ich aus einem Zuchtjahr mit plusminusNullrausgehe. Aber das ist mir noch nie gelungen. Hab immer wieder Geld draufgelegt. Aber das ist auch nicht mein Bestreben, Geld …

  • Franky68 ! Und wenn es so ist. Was sollte mich dann davon abhalten, trotzdem Exoten (In diesen Fall Prachtfinken) zu halten. Ein Gesetz von Leuten gemacht, die schwachsinnig sind ? Vor ca. 3-4 Jahren gab es ein Gesetz, worauf Halter von Schafen, Ziegen, Kühe etc. dazu veranlaßt wurden gegen die Maul und Klauenseuche zu impfen. Weiß nicht, ob Du das auch in den Medien verfolgt hast. Die Landwirte und Halter habe sich mit Händen und Füßen gewehrt, weil die Nebenwirkungen fatal waren für die Tiere.…

  • Jonas 13 ! Ganz ehrlich ? In Zeiten von Finanzbetrug an den Bürgern und Domestizierung eines ganzen griechischen Volkes, denke ich, das mein kein schlechtes Gewissen haben muß, wenn man nicht beim BNA nachfragt, ob man sich Gürtelgrasamadinen kaufen darf. Ich sag nur pfff... Gruß Bordon